Statt Freitagsfüller – ein Wochenendfazit

  • Trolleys sind praktisch
  • Es gibt ja doch noch diese Klapptische im Regionalexpress.
  • Jetzt weiß ich, wie einfach es ist, seinen Koffer in der Bahn zu vergessen.
  • Und wieviel Zeit man hat, ihn wiederzufinden.
  • Ich will auch so ‘ne offene Fahrradgarage am Mönchengladbacher Bahnhof.
  • Schaukeln entspannt.
  • Bis 2014 gibt´s noch viel zu tun.
  • Rheine ist ein nettes Städtchen an der Ems.
  • Emsdetten auch.
  • Schöne Halle.
  • Der Denkzettel gefällt mir.
  • Harmonischer Samstag.
  • Gute Anträge verabschiedet.
  • Für Inklusion.
  • Keine Hintertüren beim Atomausstieg
  • Wie oft müssen wir denn noch wählen.
  • Gegen Fracking
  • Nach zwölf Stunden ist Schluss.
  • Kurzer Stop bei der Frittenschmiede.
  • Ich brauche ein Smartphone.
  • Ich liebe es wenn der Zug vor meiner Nase wegfährt.
  • Dann halt die Bummelbahn.
  • Promifrühstück.
  • Heute wird’s spannend.
  • Und das bei der Satzungsänderung.
  • Vernunft siegt.
  • Trockenobst ist blöd.
  • Wir sind ein tolles Team.
  • Schön war´s bei der LDK.
  • Autos haben auch ihre Vorteile.
  • Nächstes mal parke ich besser nicht unter der Linde.
  • Zuhause ankommen.
  • Lecker kochen und essen.
  • Ich brauch ein Bier.
  • Oder auch zwei.
  • Mit Bolten Landbier auf der Aussenterasse ausspannen.
  • Nur noch ausschlafen.

Freitagsfüller #112

Schau doch auch mal bei Barbara vorbei.

1. Heute könnte ich mich weiter auf die LDK vorbereiten.

2. Selbstgemachtes Buttermilch-Zitroneneis ist das beste, was ich in der letzten Zeit gegessen habe.

3. Wenn ich so neben mich schaue, sehe ich einen Ordner mit Unterlagen, welche ich bis heute Abend noch lesen muss .

4. Nach dem ersten Relegationsspiel war ich froh, als es vorbei war.

5. Es gibt Leute, bei denen verdreht man nur noch die Augen .

6. Wenn bei WDR 2 die von der Leyens zu hören sind, ich finde das immer zu komisch.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meine erste Bezirksratssitzung , morgen habe ich Schnäppchenjagd in der Bonner Rheinaue geplant und Sonntag möchte ich Spargel essen !

Freitagsfüller #111

Schau doch auch mal bei Barbara vorbei.

1. Immer wenn ich WDR 2 Kabarett höre, muss ich lachen.

2. Statt der ersehnten Regenwolken, ist der Himmel heute schon wieder hellblau.

3. Der ESC - ich überlege noch wie und wo ich ihn gucke -Tipps ? .

4. Douze Points für alle !

5. Es überraschte mich, heute die neue besonders dicke 4-Seasons im Briefkasten zu finden .

6. Manches ist mir inzwischen nicht mehr so wichtig.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen Dokumentarfilm , morgen habe ich die Eröffnung der Spargel- und Erdbeersaison 2011 geplant und Sonntag möchte ich die Natur geniessen !

Freitagsfüller #110

Schau doch auch mal bei Barbara vorbei.

1. Also wirklich, so geht das nicht weiter.

2. Ich mag Wiesen voller Sommerblumen.

3. Menschen mit der Ansicht die Weisheit gepachtet zu haben, sind mir suspekt .

4. Was da alles drin ist, will ich gar nicht wissen.

5. Hallo, mein Name ist Birgit und ich bin gespannt was mich hier alles erwartet .

6. Ein Balkon , das wär’ jetzt genau das richtige.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den Beginn des sonnigen Wochenendes , morgen habe ich einen Gang zum Wochenmarkt geplant und Sonntag möchte ich die Sonne genießen !

Salzige Weizen-Dinkelbrötchen

Hab da mal wieder was gebacken

Für 10 dieser Brötchen habe ich folgende Zutaten gebraucht:

250 g Weizenmehl (Typ 405)

250 g Dinkelvollkornmehl

1 Päckchen Trockenhefe

250 ml Wasser

3 EL Olivenöl

1 TL Salz

Für die Salzlösung:

1 EL Salz aufgelöst in
1/2 Tasse Wasser

Und so habe ich sie gemacht:

1. Mehl und Trockenhefe in einer Schüssel mischen.

2. Wasser, Olivenöl und 1 TL Salz zusammen erwärmen, bis sich das Salz auflöst und die Mischung lauwarm ist.

3. Diese Mischung nach und nach zum Mehl geben, den Teig anrühren und 10 Minuten mit den Händen durchkneten.

4. 1 Backblech einfetten und bemehlen.

5. 10 Brötchen formen und auf dem Backblech zugedeckt 1 – 1,5 Stunden gehen lassen.

6. Backofen auf 200° vorheizen

7. Längs eine Kerbe in jedes Brötchen schneiden und mit der Salzlösung bepinseln.

8. Brötchen ca. 30 Minuten backen bis sie braun und knusprig sind.

Freitagsfüller #107

Schau doch auch mal bei Barbara vorbei.

1. Ich muss unbedingt noch heute zum Friseur.

2. Ich finde das Frühlingswetter toll schon seit einiger Zeit.

3. Mein Lieblingsfrühstück am Wochenende frische Hörnchen mit Butter und Marmelade .

4. Ich blogge und twitter bis auf weiteres.

5. Es ist immer schön in die Eifel zu fahren.

6. Am Meer da wäre ich jetzt gerne.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meine Eltern und meine Kater , morgen habe ich die Eröffnung der Flohmarktsaison 2011 geplant und Sonntag möchte ich mit der Familie feiern !